Wetter

wolkig
Heute 13° C | 4° C
heiter
Morgen 17° C | 5° C
wolkig
Übermorgen 14° C | 5° C
Wettervorhersage

Webcams

Alle Webcams

Anlagen & Pisten

Anlagen: davon geöffnet:
Lifte 0/12
Pisten 0/34
Restaurant, Rodelbahn, Bike 3/12
Mehr erfahren
Fackelwanderung mit der ganzen Familie

Unterkünfte im Berwanger Tal

So vielfältig wie die Aktiv- und Urlaubsmöglichkeiten in der Tiroler Zugspitz Arena ist das Angebot an Unterkünften in Berwang-Bichlbach-Rinnen. Finden und buchen Sie hier die passende Unterkunft!
Unterkunft buchen

Veranstaltungen

Mehr Events

Lage & Kontakt

Bergbahnen Berwang
6622 Berwang 120
Tirol, Österreich


Tel.: +43 5674 8124
info@berwang.tirol
Details Kontakt
Pistenplan der Gemeinde Berwang-Bichlbach

Berwang Pistenplan


Im familienfreundlichen, schneesicheren Skigebiet Berwang-Bichlbach-Heiterwang erwarten Sie von Mitte Dezember bis Anfang April insgesamt 12 Liftanlagen, darunter eine Gondelbahn, mehrere Sesselbahnen und Schlepplifte.
Zum Pistenplan
Bergbahnen Berwang in Tirol
Urlaubsregion Berwang-Bichlbach

Modernste Seilbahnen & Lifte

Unternehmen Bergbahnen Berwang

Die Geschichte der familienfreundlichen Ski-, Wander- und Bikeregion Berwang-Bichlbach liest sich wie ein Klassiker aus dem Geschichtsbuch des Tourismus in Tirol. Die Menschen in der kleinen, abgelegenen und bergbäuerlich geprägten Gemeinde mussten über Jahrhunderte hart arbeiten, um in den Alpen zu überleben. Die Winter waren lang und schneereich – heute ein Segen für die Urlaubsregion! Mit der Entwicklung des alpinen Wintersports kamen die ersten Skifahrer auch nach Berwang und Bichlbach. Bereits 1941 wurden erste Skikurse veranstaltet, der erste Skilift, eine Ein-Sessel-Bahn, ging allerdings erst 1949 in Betrieb.

Was danach kam, war und ist eine Erfolgsgeschichte. Immer mehr Urlauber kamen im Winter und auch im Sommer ins Berwanger Tal. Mit der Gründung der Bergbahnen Berwang begann die professionelle Erschließung der Ferienregion, die heute ein Teil der erfolgreichen Tiroler Zugspitz Arena ist. 1993 wurde mit der Sonnalmbahn die erste 4er-Sesselbahn samt Beschneiungsanlage eröffnet. Meilensteine setzten die Eröffnung der Almkopfbahn, einer kombinierten Sessel- und Gondelbahn 2007 und der Bau des Egghof Sun Jet, des ersten kindersicheren Lifts in der gesamten Tiroler Zugspitz Arena. Um die Attraktivität der Skiarena Berwang-Bichlbach zu gewährleisten und zu erhöhen, investieren die Bergbahnen Berwang jedes Jahr beträchtliche Summen.

Von 1949 bis jetzt

Chronik der Bergbahnen Berwang

  • 2017/18

    • Masterplan für den Ersatz der Schlepplifte Thaneller und Bilig
    • Anschaffung eines zentralen, computergestützten Leitsystem für alle 3 Beschneiungsanlagen
    • Kauf weiterer 6 top-modernen Schneeerzeugern
    • Neuer Internetauftritt unter www.berwang.tirol
    • Pistenpanorama zur besseren Orientierung
      (Nummern und Namen für die Skipisten)
    • Verlegung Glasfaserkabel
  • 2016/2017

    • Errichtung einer Beschneiungsanlage für Biliglift und Mooslift, Ergänzungen Egghof Sun Jet
    • Neues, modernes Pistengerät für perfekte Pisten
    • Sportshop an der Talstation der Almkopfbahn (Skiverleih, Skidepot)
    • Winterwanderweg Hochalm - Talstation Egghof Sun Jet (durchgehend geräumt)
    • Fusion der Thanellerkarlifte Berwang mit den Berwanger Sonnalmbahnen zur Bergbahnen Berwang GmbH & Co KG
  • 2015/2016

    • Anschaffung weiterer moderner Schneeerzeuger
  • 2014/2015

    • Umbau der Skipiste „Garmischer Hang" von der Bergstation der Sonnalmbahn ins Bärenbad
    • Neues Pistengerät mit Winde
    • Neue, moderne Schneeerzeuger
    • Weitere Webcam beim Egghof Sun Jet
  • 2013/2014

    • Neues Pistengerät mit Winde
    • Ankauf weiterer moderner Schneeerzeuger
    • Auflage eines neuen Förderseils - Sonnalmbahn
    • Imagevideo
  • 1991 -2012/2013

    2012/2013
    • Anschaffung weiterer Schneeerzeuger
    • Neues Logo
    • Neue Website
     
    2011/2012
    • Erweiterung der Schneeanlage im Bereich Bärenbad
    • Ankauf Pistengerät mit Winde
    • Ankauf Schneemaschinen
     
    2010/2011
    • Bau Tellerlift "Brauni" im Bärenbad
     
    2009
    • Bau Egghof Sun Jet
      Neue, kuppelbare, kindersichere 6er-Sesselbahn
      vom Egghof zum Jägerhaus ab Dezember 2009
      Länge 700 m
      Höhenunterschied 122,30 m
      Förderleistung 2.300 Personen pro Stunde
      Fahrzeit 2 min 21 sec
      Kindersichere Schließbügel
      Neueste Technik der Fa. Leitner ropeways
    • Bau Schneeanlage Thanellerkar samt Speichersee
      zur Verwendung reinen Bergwassers zur Schneeerzeugung!
      Speicherseegröße 75.000 m³
     
    2008/2009
    • Bau Skibrücke Mooslift – Sicherheit auf der L21
      Sichere Straßenüberquerung für Skifahrer
     
    2007/2008
    • Bau der Almkopfbahn in Bichlbach
      Kombinierte 6er-Sessel-/8er-Gondelbahn
      Auf je drei 6er-Sessel mit Haube folgt eine 8er-Kabine
      Länge 1.663 m
      Höhenunterschied 571 m
      Förderleistung 2047 Personen pro Stunde
      Fahrzeit 7 min
     
    2005
    • Bau Beschneiungsanlage Almkopfbahn
     
    2003
    • Entstehung Bärenbadlift
     
    1994
    • Entstehung Egghoflift (jetzt "Brauni")
     
    1993
    • Entstehung Sonnalmbahn
     
    1992
    • Entstehung Biliglift
     
    1991
    • Bau Beschneiungsanlage Sonnalmbahn
  • 1949-1978

    1978
    • Entstehung Sonnbichllift
     
    1977-2007
    • Entstehung Almkopfbahn
     
    1969
    • Entstehung Thanellerkarlift
     
    1967
    • Entstehung Kögelelift
     
    1966
    • Entstehung Muldenlift
    • Entstehung Rinnerlift (1979 verlängert)
     
    1961
    • Entstehung Hochalmlift (heute Sonnalmbahn)
    • Entstehung Rastkopflift (heute Panoramabahn)
     
    1959
    • Entstehung Höniglift
     
    1957
    • Neubau Hochbichllift
     
    1956
    • Entstehung Sonnenlift (heute Sonnalmbahn)
     
    1955
    • Entstehung Mooslift
     
    1949
    • Entstehung Hochbichllift